Nördlinger Mess'

Von 6. bis 15. Juni findet auf dem Festplatz Kaiserwiese die traditionelle „Nördlinger Mess’“ statt. Das heutige Volksfest wird 1219 erstmals urkundlich erwähnt. Bis 1963 fand es seinen Platz in der Innenstadt. Seitdem – heuer bereits zum 52. Mal – ist der Festplatz auf der Kaiserwiese Schauplatz des beliebten Rummels.

Jahrhunderte sind seit der ersten Mess’ vergangen. Unzählige Menschen haben sie besucht und sich von dem einzigartigen Flair verzaubern lassen. Wenn Oberbürgermeister Hermann Faul am Samstag, 6. Juni, im Festzelt das erste Fass des eigens für die Mess’ gebrauten Ankerbräu-Festbieres ansticht, fröhliche Besucher aus nah und fern auf den Festplatzdrängen, sich die Fahrgeschäfte zu drehen beginnen und sich der Duft von frisch gebrannten Mandeln über den Festplatz verteilt, weiß man, wieso das Volksfest so beliebt ist.